top of page
Header Picture Über mich.png

ÜBER MICH

VON DER WERBUNG...

Meine letzten 20 Jahre lassen sich mit dem vielzitierten „Leben auf der Überholspur“ betiteln. Als Marketing Manager hatte es gefühlt an nichts gefehlt und war vom stetigen Erfolg gekrönt.

„Sky was the limit“: immer weiter, höher und schneller.

Am 28. Mai 2022 der große Knall: „Game over“ - von heute auf morgen. Totale körperliche und geistige Erschöpfung.
Mein herausforderndes Berufsleben und die plötzliche, schmerzhafte
Ehe Trennung hatten das Fass zum überlaufen gebracht.
Die fachärztliche Diagnose: Erschöpfung und Depression.

Es folgten u.a. eine Ayurveda Kur, ein 5 wöchiger REHA Aufenthalt, Verhaltenstherapien und Selbstfindungsworkshops.

Diese Maßnahmen konnten mir helfen den „Burn Out“ als Freund und Botschafter anzunehmen: er war Impulsgeber, mein Leben zu verändern. 

Tim Kolbe Marketing Manager
Tim Kolbe Coca-Cola Marketing Manager

Ich kam zur Erkenntnis, dass ich die letzten 20 Jahre im
Halbschlaf durchs Leben gegangen bin.

Mein Leben war geprägt durchs Funktionieren.

Job und Alltag liefen im Automatismus ab.

Neben dem Schlaf hatte ich verlernt mich wahrzunehmen:
„Wie geht es mir? Bin ich glücklich mit meinem Weg?
Was deuten mir mein Herz, was sagt mein Bauch“?


Für diese Fragen war in meinem vorherigen Leben keine Zeit
und Achtsamkeit vorhanden. Und wer nicht fühlen kann,
kann keine Entscheidungen treffen, etwas zu verändern und
so rannte ich im Hamsterrad immer weiter.

 

….IN DEN WALD:

Den größten Beitrag zu meiner Genesung und Selbstfindung hat jedoch kein Therapeut, Arzt oder Medikament geleistet sondern „Doktor Wald“:
in meiner Erschöpfungsphase habe ich vermehrt den Natur Zugang im Wald gesucht und konnte hier meine verlorengegangene Ruhe wiederzufinden. Mit dem Wegzug aus Berlin nach Bestensee begann ich die Waldwunderbaren Wälder in unseren Umfeld zu erkunden.
Ich entdeckte den Gefallen am „bewussten Nichtstun“, an der Langsamkeit und meiner neuen Beobachtungsgabe.
Ich konnte im Wald wieder Zugang zu meinen Gefühlen finden, konnte wieder spüren was mich im Leben berührt, was mich stört, wer oder was mir wichtig ist. 

Zusätzlich habe ich im Wald zu einer neuen Sinneswahrnehmung gefunden. Die Ruhe, die Waldwunderbaren Naturgeräusche, überwältigende Grüntönen, das Rascheln im Wind, die Duft- und Botenstoffen („Terpene“), der weiche Moosboden, die abertausenden Insekten und Mikroorganismen, ...all das hat mich meine Sinne wieder erleben und schärfen lassen.

Von der Werbung in den Wald, Tim im Wald, Waldwunderbare Dubrow
Tim im Wald, Waldwunderbare Dubrow, Von der Werbung in den Wald

Bäume interessieren mich fortan mehr als Business Pläne.
Moose faszinierten mich mehr als Marken. Ich wendete mich dem modernen, schnelllebigen Leben ab.
Der Wald wurde zu meinem neuen Boden unter den Füssen, der mir Halt und Balance in meiner schwierigen Lebensphase gab. 
Ich durfte erleben wie es sich anfühlt, wenn man sich als Teil der Natur wahrnimmt und seinen Platz im Großen Ganzen ganz neu wahrnimmt.

Es dauerte nicht lange, bis mir Ende letzten Jahres das Thema „Waldbaden“ begegnete. Nach dem Selbststudium über die Heilwirkungen des Waldes bekamen meine Waldaufenthalte eine noch intensivere Qualität. Ich begann mit meinen Kindern und Freunden erste Praxisübungen durchzuführen. Ihr Feedback war so schön und ermutigend, dass ich den Entschluss fasste „Kursleiter für Waldbaden / Achtsamkeit in der Natur“ zu werden.
Die Ausbildung bei der „Deutschen Akademie für Waldbaden und Gesundheit“ im März 2023 hatte das Feuer in mir endgültig entfacht.
So manifestierte sich mein Vorhaben den Pfad der Marketing Karriere zu verlassen und mit dem Thema Waldbaden in die Selbstständigkeit zu starten.

bottom of page